Premieren des Sandkorn-Jugendclubs

Der Sandkorn-Jugendclub nimmt in der Spielzeit 2016/17 eines aufrüttelnden Stoffs an. „Mädchen wie die“ zeigt wie grausam Kinder und Jugendliche werden können, wenn sie sich zu einer Gruppe formieren.

Sandkorn-Jugendclub: Mädchen wie dieMitten in der Geschichtsstunde blinken die Smartphones auf: Das Nacktfoto von Rosie verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Ihre Mitschülerinnen verbünden sich gegen sie, schließen sie aus und treiben sie erbarmungslos in die Isolation. Jede leitet das Foto weiter, keine spricht mit ihr. Als das Nacktfoto von Peter im Netz erscheint, reagieren die Jungs mit ironisch anerkennender Kumpanei …

Evan Placey stellt in seinem Stück drei Frauengenerationen und die Verhältnisse, gegen die sie ankämpfen, in den Vordergrund. Der gestrige Kampf gegen chauvinistische Machtstrukturen, wird abgelöst von einem erbarmungslosen Krieg untereinander, bei dem sich die Mädchen gegenseitig das Leben zur Hölle machen und froh sind, wenn es die andere trifft. In der Figur der Rosie lässt Placey jedoch einen Hoffnungsschimmer durchblitzen …

„Mädchen wie die“ wurde mit dem Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis 2016 und dem „Writers´ Guild Award of America“ als bestes Stück für junges Publikum ausgezeichnet.

Der Sandkorn-Jugendclub zeigt das Stück in zwei Besetzungen unter der Leitung und Regie von Birgit Voigt und Christian Theil. Premieren am Dienstag, 7. und Mittwoch, 8. März, jeweils um 19 Uhr im Karlsruher Sandkorn-Theater.

Infos & Tickets

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.